10,- € Gutschein
HundefutterNassfutterTests

Anifit

Das Hundefutter von Anifit aus Schweden macht seinem guten Ruf in unserem Test alle Ehre. Mit einer vorbildlichen Deklaration und einem sehr hohen Fleischanteil können alle Hundefuttersorten von Anifit punkten. Erfahre jetzt, was die ausgezeichnete Qualität ausmacht. Könnte Dein Hund lesen, würde ihm das Wasser im Maul zusammenlaufen!

Anifit Hundefutter im Test

9 Testergebnis
Anifit Hundefutter unsere Erfahrung

Verträglichkeit
9.5
Deklaration
9
Preis
9
Nutzerwertung: 5 (4 Bewertungen)
Anifit Testpaket

Premium Hundefutter in Lebensmittelqualität

Wie gut ist die Deklaration beim Anifit Hundefutter?

Die Deklaration ist sehr ausführlich und einwandfrei. Bei jeder Sorte gibt Anifit genau an, wie viel das Nassfutter von jeder Zutat enthält. Die Zutaten sind zudem klar benannt. An erster Stelle stehen Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse.

Anschließend informiert der Hersteller, von welchen Tieren das Fleisch im Hundefutter stammt. In unserem Test bestätigen wir den sehr hohen Fleischanteil. Der Hersteller schummelt keineswegs bei der Deklaration.

Es besteht auch keine Gefahr, dass es sich bei den Nebenerzeugnissen um minderwertige Schlachtnebenprodukte handelt. Die Nebenerzeugnisse listet Anifit noch einmal extra auf und Du erkennst ausschließlich gesunde Innereien. Je nach Sorte sind dies:

  • Pansen vom Rind
  • Rinderleber
  • Rinderlunge
  • Rinderstrossen
  • Hühnerleber
  • Hühnerherzen

Selbst das Gemüse schlüsselt Anifit einzeln und mit Prozentangaben auf. Halter von Hunden mit Allergien oder Unverträglichkeiten können das Nassfutter sorgenfrei anbieten. Aber auch für alle anderen Verbraucher ist die genaue Deklaration von Vorteil.

Was ist das Besondere am Nassfutter von Anifit?

Der sehr hohe Fleischanteil von 90 bis 95 % macht das Anifit Futter so besonders. Zudem weist das verwendete Fleisch Lebensmittelqualität auf. Im Gegensatz zur Tierfutterproduktion anderer Hersteller, bereitet Anifit das Hundefutter behutsam durch Kaltabfüllung zu.

Die Abtötung von Keimen erfolgt schonend im Autoklav, wodurch die Nährstoffe erhalten bleiben. Dementsprechend kurz fällt die Liste der ernährungsbedingten Zusatzstoffe aus. Diese beschränkt sich auf Vitamin A und Vitamin D.

Der hohe Fleischanteil und die weiteren natürlichen Rohstoffe liefern alle anderen essentiellen Vitamine. Das Nassfutter von Anifit ist als Alleinfuttermittel anerkannt. Auf weitere Zugaben kann der Hersteller folglich verzichten.

Die Produktion erfolgt in Schweden und es werden keine Tierversuche durchgeführt. Darüber hinaus findest Du selten eine so klare Deklaration bei einem Hundefutter. Das wird Dir beim Vergleich verschiedener Hundefuttermarken bewusst, wozu Du unsere Testberichte nutzen kannst.

Warum ist die Qualität von in Schweden produziertem Hundefutter so gut?

In Schweden ist der Tierschutz etwas fortschrittlicher als in Deutschland. Bei der Produktion von Hundefutter achten die Hersteller aus Schweden eher auf qualitativ hochwertige Rohstoffe. Abfälle will niemand seinem Hund geben.

Außerdem achten Schweden bei den Schlachttieren auf eine bessere Haltung. Das siehst Du der höheren Qualität des Fleisches an. Für Dich als Tierliebhaber reicht der Verzicht auf Tierversuche sicher nicht aus.

Daher ist es beruhigend, wenn die Schlachttiere ein schöneres Leben hatten. Gerade bei einem Futter mit sehr hohem Fleischanteil ist das wichtig.

Welche Sorten gibt es vom Anifit Futter?

Anifit hat sechs verschiedene Sorten an Nassfutter im Programm:

  • Schäfer’s Pfanne: 90,5 % Fleisch und Innereien von Rind, Lamm, Huhn und Lachs
  • Zum Goldenen Ochsen: 93,6 % Fleisch und Innereien von Rind und Huhn
  • Falscher Hase: 91,2 % Fleisch und Innereien von Rind, Huhn und Hase
  • Thanksgiving Day: 91,7 % Fleisch und Innereien von Rind, Truthahn und Huhn
  • Gockel’s Duett: 93,2 % Muskelfleisch und Leber vom Huhn
  • Witwe Boltes Schrecken: 91,2 % Fleisch und Innereien von Huhn, Rind und Lachs

Wie funktioniert bei Deinem Hund die Futterumstellung auf Anifit?

Gockel’s Duett ist ein besonders leichtes und gut verträgliches Hundefutter. Daher fängst Du bei einer Umstellung auf Anifit am besten mit Gockel’s Duett an. Dein Hund wird die Kost aus hochwertigem und leicht verdaulichem Huhn sehr gut vertragen.

Wichtig ist jedoch eine langsame Umstellung. In der Regel verläuft die Umstellung von Gockel’s Duett auf andere Hundefuttersorten von Anifit unproblematisch.

Wie schneidet die Zusammensetzung im Test ab?

Die Zusammensetzung laut Deklaration schneidet in unserem Test hervorragend ab. Anifit bietet ein sehr fleischreiches Hundefutter an. Jede Sorte hat einen Fleischgehalt von über 90 %.

Der Rest setzt sich aus verträglichem Getreide wie Hafer oder Reis sowie Gemüse zusammen. Einen sehr kleinen Anteil machen noch Mineralstoffe (0,2 bis 0,5 %) aus. Je nach Sorte findest Du außerdem die Zugaben:

  • Hefe
  • Fructo-Oligosaccharide
  • Dill

Die Hefe und die Fructo-Oligosaccharide erleichtern Deinem Hund die Verdauung. Die tierischen Bestandteile liefern die gesunden Fette auf natürliche Weise. Diese mischt der Hersteller nicht zusätzlich dem Hundefutter bei.

Sie helfen ebenfalls der Verdauung und sorgen für ein glänzendes Fell. Auf Lockstoffe und künstliche Aromen ist Anifit nicht angewiesen. Der hohe Fleischanteil lässt das Futter Deinem Hund vorzüglich schmecken.

Wenn Dein Hund keine Hefe verträgt, hast Du die Auswahl zwischen drei Gerichten von Anifit. Beispielsweise ist die Zusammensetzung von Schäfer’s Pfanne laut Deklaration:

  • 87,1 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (47 % Rind (davon 33 % Pansen), 27 % Lamm, 26 % Huhn)
  • 3,4 % Fisch und Fischnebenerzeugnisse (100 % Lachs)
  • 7,6 % Reis
  • 1,7 % Gemüse (88 % Karotte, 12 % Tomate)
  • 0,2 % Mineralstoffe

Was sind die Vorteile des Futters von Anifit?

Die Vorteile von Anifit sind:

  • sehr hoher Fleischanteil von 90 bis 95 % im Hundefutter
  • klare Deklaration bei allen Sorten vom Anifit Futter
  • für Hunde gut durchdachte Zusammensetzung der Zutaten
  • schonende Kaltabfüllung
  • Fleisch ausschließlich in Lebensmittelqualität
  • ausschließlich natürliche Rohstoffe
  • Verzicht auf Tier- und Kadavermehle
  • Verzicht auf Soja, Mais und glutenhaltiges Getreide
  • frei von Konservierungsstoffen
  • Verzicht auf Lockstoffe und Füllstoffe im Hundefutter
  • keine Tierversuche
  • besseres Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich zu Terra Canis und Animonda GranCarno
  • Herstellung in Schweden

Diese ganzen Vorteile machen das Hundefutter von Anifit sehr bekömmlich. Somit ist das Futter bestens für empfindliche Hunde geeignet. Die artgerechte Ernährung ist für alle Altersklassen geeignet. Selbst Welpen oder Senioren bekommen durch das Futter von Anifit alles, was sie brauchen.

Hat das Nassfutter trotz hohem Fleischanteil auch Nachteile im Test?

Das Futter von Anifit hat keine Nachteile. Der Preis schreckt Dich vielleicht auf den ersten Blick ab. Runtergerechnet auf die Futtermenge einer Tagesration ist der Preis gar nicht so hoch. Denn Dein Hund benötigt von dem Qualitätsfutter viel weniger, um satt zu werden.

Das liegt an dem sehr hohen Fleischanteil. Als Fleischfresser verwertet Dein Hund das Futter von Anifit viel besser als herkömmliches Hundefutter. Selbstverständlich ist die Futtermenge abhängig vom Aktivitätsgrad Deines Hundes.

Für die hervorragende Qualität und den hohen Fleischanteil ist der Preis auf jeden Fall gerechtfertigt. Im Vergleich mit anderer Hundenahrung ist das Preis-Leistungsverhältnis sogar sehr gut. Selbst Terra Canis und Animonda GranCarno können da nicht mithalten.

Wo kannst Du das Hundefutter von Anifit kaufen?

So hochwertiges Futter findest Du nur in ausgewählten Qualitätsgeschäften und guten Online-Shops. Für Neukunden stehen die Chancen gut, im Anifit-Shop einen Gutschein über 10 % für Hundefutter zu erhalten.

Zuvor kannst Du Dich auch im Rahmen eines kostenlosen Testessens von Anifit überzeugen. Alternativ bietet Anifit Schnupperpakete an. So finden Neukunden ganz unkompliziert die perfekten Futtersorten für den eigenen Hund.

Verbraucher können zwischen folgenden Dosengrößen wählen:

  • 200 g
  • 400 g
  • 810 g

Fazit

Das Hundefutter von Anifit aus Schweden erhält in unserem Test einen Spitzenplatz. Wir empfehlen das Nassfutter uneingeschränkt für alle Altersklassen. Die ausführliche Deklaration und den sehr hohe Fleischanteil heben wir in unserem Testbericht besonders hervor.

Auch der Preis ist für die gute Qualität angemessen. An Anifit sollten sich einige andere Hersteller von Hundefutter ein Beispiel nehmen.

Anifit Testpaket

Premium Hundefutter in Lebensmittelqualität

Referenzen und Quellen

Wir freuen uns über Eure Gedanken zum Thema

      Hinterlasse einen Kommentar