Heyhund » Ratgeber » 35 kleine Hunderassen

35 kleine Hunderassen

Du fragst Dich, welche der kleinen Hunderassen am geeignetesten ist, um mit Dir in Deiner Wohnung zu leben? Ob große oder kleine Hunde – die Anpassungsfähigkeit eines Hundes an einen relativ kleinen Lebensraum wie eine Wohnung hängt in erster Linie vom Energieniveau und des Bewegungsbedarfes des Hundes ab. Ein Hund, der als Jagdhund gezüchtet wurde (Dackel) benötigt mehr Beschäftigung und mehr Auslastung als ein sog. Schoßhund (Mops).

Bilder von verschiedenen kleinen Hunderassen.

Interessantes über kleine Hunde

Je höher das Energieniveau, desto mehr Zeit benötigst Du, um mit Deinem Hund Aktivitäten wie Spaziergänge oder Joggen zu unternehmen. Während Hunde mit einem niedrigeren Energieniveau weniger Bewegung benötigen, brauchen sie dennoch Bewegung, sonst können sie übergewichtig, destruktiv und depressiv werden. Da kleine Hunde weniger Platz beanspruchen, bevorzugen viele Wohnungseigentümer kleinere Hunderassen.

Kleine Hunderassen

Nachfolgend findest Du mehr als 35 kleine Hunderassen mit den entsprechenden charakterlichen Zuschreibungen der Vierbeiner.

Yorkshire Terrier auf Baumstamm.Yorkshire Terrier

Sie wiegen nur etwa sieben Pfund (3,5 Kilogramm), aber Yorkies sind kleine Energiepakete. Ihr wunderschönes seidiges Fell hat auch einen zusätzlichen Vorteil: Es soll hypoallergen sein.

Vom Temperament her ist der kleine unerschrocken, intelligent, selbstbewußt und dazu tapfer sowie eigenständig.

English Cocker Spaniel in Wiese. Englischer Cocker Spaniel

Der englische Spaniel wiegt etwas mehr als sein amerikanischer Namensvetter. Die Vierbeiner sind fröhliche Persönlichkeiten und gute Familienhunde. Am glücklichsten sind sie draußen an der Luft. Es gibt auch noch den American Cocker Spaniel. Wenn in Deutschland von Cocker gesprochen wird, wird aber meist der Englische Cocker Spaniel gemeint.

Der Brite gilt als anhänglich, verspielt, freundlich, treu und dazu noch als erziehbar und still. Spaniels sind vom Urtyp her Jagdhunde, genauer Stöberhunde. Bei aller Freundlichkeit und Anpassungsfähigkeit benötigt er also durchaus auch Beschäftigung.

Zwei Hunde der Rasse Whippet.Whippet

Mit Geschwindigkeiten von bis zu 56 Kilometern pro Stunde ist der Whippet laut American Kennel Club das schnellste Tier seiner Größe. Diese Hunderasse wird 10 bis 12 Kilogramm schwer.

Vom Charakter her gilt der Whippet als anhänglich, lebendig, intelligent und sanftmütig bis freundlich.

Whippets, und das wundert nicht, wenn Du Dir ihre Geschwindigkeit vor Augen führst, sind echte Energiebündel. Es ist eben ein kurzhaariger kleiner Windhund.

Malteser schaut aus Autofenster heraus.Malteser Hund

Zugegeben, es ist schwierig, zwischen all den kleinen weißen Hunderassen zu unterscheiden. Dabei gilt der Malteser als einer der ältesten Vierbeiner. Diese Hunderasse ist seit tausenden von Jahren an der Seite des Menschen. Sie sind so liebenswürdig, dass die alten Griechen sogar Gräber zu ihren Ehren erbaut haben.

Vom Wesen und Charakter her gelten Malteser Hunde als fügsam, anhänglich, lebendig und uneschwert. Diese Hunde werden drei bis vier Kilogramm schwer.

Kleiner Hund der Rasse Minipin.Zwergpinscher

Furchtlos und lebenslustig – Minipins haben einen hohen Bewegungsbedarf, mehr als ihr 5 Kilo Gewicht vermuten lässt. Sei auf einige ihrer stimmlichen Qualitäten vorbereitet.

Weitere Namen dieser Mini-Dobermänner sind neben Zwergpinscher und Minipin auch Rehpinscher und Miniaturpinscher. Es gibt dieser kleinen wendigen Hunden in schwarz und braun.

Ebenfalls eine sehr kleine Pinscher Art ist der Affenpinscher.

Basenji Hund im Schnee.Basenji

Basenjis wurden ursprünglich als Jagdhunde in Afrika (Herkunftsland Kongo) eingesetzt, geschätzt wird ihre Intelligenz und Unabhängigkeit. Vor allem aber macht der „nicht bellende Hund“ eher einen merkwürdigen Klang, statt eines typischen „Wuff“.

Dieser Jagdhund wird 9 bis 12 Kilogramm schwer. Er gilt als anhänglich, energisch, neugierig und dabei auch noch intelligent. Der Basenji ist durchaus verspielt.

Mehrere Beagle unterwegs im Wald.Beagle

Beagles haben ein tolles Temperament – und sie sind intelligent, verspielt, loyal und freundlich. Ihr ausgeprägter Geruchssinn macht Spaziergänge abwechslungsreich, da sie versuchen, jedem Geruch zu folgen.

Beim Gewicht liegen sie zwischen 9 und 11 Kilogramm. Aber vorsicht: Viele Beagle sind äußerst verfressen und haben rein gar nichts dagegen, Kugelform anzunehmen.

Zwei wartende Bichon Frise Hunde.Bichon Frise

Diese Hunde sind dafür bekannt, unglaublich liebevoll und liebenswert zu sein. Sie benötigen wenig Bewegung und sind daher ideal für das Wohnen in einer Wohnung. Sie sind intelligent, zeigen aber manchmal auch eine gewisse Dickköpfigkeit.

Weitere Namen für den Bichon Frisé sind: Gelockter Bichon und Teneriffahündchen.

Vom Wesen her ist dieser kleine Hund durchaus anhänglich und verspielt. DAbei auch sanftmütig und dennoch temperamentvoll.

Border Terrier.Border Terrier

Mutig und fröhlich. Border Terrier sind bekannt dafür, eine zähe und fleißige kleine Hunderasse zu sein. Sie jagen instinktiv Tiere (und ach gerne Autos). Besitzer sollten daher besonders wachsam sein.

Der Border Collie wird bis zu 7 Kilogramm schwer. Er gilt als gehorsam und furchtlos. Border Collies sind dabei auch noch ausgeglichen und anhänglich.

Boston Terrier.Boston Terrier

Der Bostoner Terrier hat nicht das feurige Temperament eines typischen Terriers. Sie sind intelligent, lieben viel Aufmerksamkeit, ihr Fell ist zudem pflegeleicht.

Beim Gewicht gibt es eine weite Spannbreite: Von 4,5 bis 11 Kilogramm ist wohl alles dabei.

Der Boston Terrier gilt als lebendig, intelligent und freundlich.

Belgischer Zwerggriffon.Belgischer Zwerggriffon

Als Mitglied der sog. Spielzeuggruppe sind diese Hunde wachsam, neugierig und loyal. Sie gibt es auch in einer glatten Variante, genannt „Brabancons“

Sie werden 3,5 bis sechs Kilogramm schwer. Es gibt den Belgischen Zwerggriffon in den Farben schwarz, Schwarz und Loh, Blau, Braun, Rot und Beige. Vom Temperament her ist dieser kleine wissbegierig und wachsam, dabei selbstbezogen und dennoch kameradschaftlich.

Cairn Terrier läuft Kamera entgegen.Cairn Terrier

Diese fröhlichen Hunde neigen dazu, sich gut mit sich selbst zu beschäftigen zu können. Sie verstehen sich gut mit anderen Hunden, aber nicht undbedingt mit Katzen. Es kann sein, dass sie bei sehr kleinen Kindern beaufsichtigt werden müssen.

Der Cairn Terrier wird sechs bis acht Kilogramm schwer. Vom Wesen her gilt der kleine Hund, der ursprünglich aus Schottland stammte als intelligent, furchtlos, zähl, durchsetzungsfähig, aktiv. Er ist ein guter Helfer.

Zwei Cavalier King Charles Spaniel.Kavalier König Charles Spaniel

Sowohl König Charles I. als auch Charlotte York aus der Serie Sex and the City besaßen diese liebevollen, sanften Haustiere.

Ausgewachsen bringt der Cavalier King Charles Spaniel bis zu 8,2 Kilogramm auf die Wage. Diese Hunde gelten als umgänglich und geduldig. Dabei sind sie furchtlos und auch anpassungsfähig.

Drei American Cocker Spaniel. Cocker Spaniel

Treu und liebevoll ist der Cockerspaniel, somit auch der perfekte Spielpartner für ein Kind. Er ist intelligent und mit dem Wunsch zu gefallen, was das Training zum Kinderspiel macht.

Hier ist der American Cocker Spaniel gemeint. Es gibt noch einen Englisch Cocker Spaniel. Siehe weiter oben.

Aufmerksamer Dackel im Schnell. Dackel

Mit ihren fröhlichen, lebenslustigen Persönlichkeiten spielen diese Hunde gerne und kommen gut mit Kindern und anderen Haustieren aus. Jede der drei Fellarten hat eine etwas andere Persönlichkeit – die Glatte ist die hartnäckigste des Trios (Glatthaar, Langhaar, Drahthaar Dackel). Weitere Namen sind Dachshund und Teckel.

Beim Gewicht liegen Dackel zwischen 7,3 und 15 Kilogramm.

Der Dackel wurde und wird als Jagdhund gezüchtet. Dackel sind klug und dabei durchaus stur. Sie sind lebednig und verspielt und diese kleinen Hunde gelten als hingebungsvoll und tapfer.

Französische Bulldogge auf Sofa.Französische Bulldogge

Der kleinere Vorfahre der englischen Bulldogge, diese Rasse hat eine große Persönlichkeit, erfordert aber nur minimale Bewegung. Es ist kein Wunder, dass diese großohrigen Hunde immer beliebter werden, besonders in Städten.

Beim Gewicht liegen Französische Bulldoggen bei zwischen 8 und 14 Kilogramm. Vom Temperament her gelten sie als unbeschwert, anhänglich, lebendig und umgänglich.

Havaneser.Havaneser

Diese lustigen und aufgeschlossenen kleinen Welpen sind der Nationalhund von Kuba (daher der Name, der sich von Havana, der Hauptstadt der Insel ableitet) Sie sind treue Familienmitglieder. Während sie intelligent und anhänglich sind, sind Havanesen auch energiereicher als die meisten kleinen Hunderassen und benötigen tägliche Bewegung.

Ein erwachsener Havaneser wiegt zwischen 4,5 und 7,3 Kilogramm. Vom Temperament her ist er anhänglich, intelligent, verspielt und sanftmütig.

Zwei Hunde der rasse Italienisches Windspiel.Italienischer Windhund / Windspiel

Diese schlanken Hunde haben eine lange Geschichte (schon US-Präsident John Tyler kaufte einen für seine First Lady um 1840). Sie sehen genauso süß auch wie ihre größeren Windhund-Vettern. Die loyale, liebevolle Art der italienischen Windhunde bedeutet, dass sie sich perfekt als kuschelnde Begleiter eignen.

Wesen: Spitzbübisch, Anhänglich, Intelligent, Agil, Kameradschaftlich, Athletisch

Namen: Italienisches Windspiel, Italienischer Windhund, Italian Greyhound.

Jack Russell Terrier auf einer Wiese.Jack Russell Terrier

Jack Russell Terrier sind allgemein bekannt, beispielsweise Wishbone, The Artist und My Dog Skip, um nur einige zu nennend. Diese intelligenten Arbeiter können hartnäckig und extrem energisch sein.

Den Jack Russell Terrier gibt es auch in einer niedlich-flauschigen Langhaar Variante. Diese Hunde werden bis zu 8,2 Kilogramm schwer.

Wesen: Stur, Energisch, Intelligent, Furchtlos, Athletisch, lautstark

Zwergschnauzer schaut aufmerksam in die Kamera.Zwergschnauzer

Mit seiner deutschen Sensibilität (und nicht der feurigen Natur eines britischen Terriers) sind diese Hunde sowohl für Kinder als auch für ältere Menschen hervorragend geeignet. Ihre Wachsamkeit und ihr natürlicher Schutzinstinkt machen den Zwergschnauzer zu einem guten Wachhund.

Gewicht Zwergschnauzer: Bis zu 9,1 Kilogramm.

Sein Temperament: Gehorsam, Intelligent, Furchtlos, Feurig, Konzentriert, Freundlich

Pekinese.Pekingese / Pekinese

Mutig totz ihrer kleinen Statur – der Pekinese. Diese Hunde sind würdevoll, unabhängig und distanziert bis hin zum Snobismus. Der Pekingese bevorzugt die Gesellschaft von Erwachsenen.

Gewicht: Bis zu 6,4 Kilogramm.

Wesen: Eigensinnig, Freundlich, Stur, Anhänglich, Intelligent, Aggressiv

Zwei Pembroke Welsh Corgi liegen mit Teddybär im Himmelbett.Pembroke Welsh Corgi

Verspielt, aufgeweckt und wachsam, sind Corgis, zudem sehr kinderfreundlich. Sie sind intelligent und bereit, zu gefallen. Sie sind leicht zu trainieren sind. Sie sind gute Wachhunde, können laut werden, aber reserviert gegenüber Fremden sein.

Gewicht: Bis zu 14 Kilogramm.

Wesen und Charakter: Beharrlich, Unerschrocken, Kontaktfreudig, Verspielt, Freundlich, Beschützend

Mops auf Bank.Mops

Loyal und liebevoll zu jedem (auch zu Fremden), sind diese Hunde. Extrem verspielt und immer bereit für ein Spiel. Sie sind intelligent. Haben eine gewisse Sturheit, was diese Rasse schwer zu trainieren macht.

Wer sich einen Mops ins Haus holt, sollte sich vorab undbedingt mit dem Thema Qualzucht beim Mops auseinandersetzen. Leider wurden Möpse in der Vergangenheit immer mehr auf das Aussehen hin und damit auf eine platte Nase gezüchtet. Dies führt zu heftigen Problemen bei der Atmung. Wer einen Mops möchte, sollte unbedingt darauf achten, dass die Nasenpartie nicht zu platt gezüchtet wurde. Ein Retromops wäre dann eine gute Lösung. Hast du einen gesunden Mops, dann kannst du dich über eine durchschnittliche Lebenserwartung von zwölf bis 15 Jahren freuen. Es wäre doch schön, wenn dein Mops diese vielen Jahre auch wirklich genießen kann.

Der Mops wird bis zu 8 Kilogramm schwer.

Wesen und Charakter: Fügsam, Klug, Charmant, Stur, Umgänglich, Verspielt, Still, Aufmerksam

Drei Hunde der Rasse Schipperke.Schipperke

Nichts entgeht diesem lebhaften und aufmerksamen Wachhund. Sie sind nicht wirklich bösartig, können aber manchmal fies werden. Sie mögen zwar Kinder, aber kein grobes Herumgespiele.

Diese Hunderasse stammte ursprünglich aus Belgien. Es gibt den Schipperke nicht nur in schwarz sondern auch in Apricot, Schokoladenbraun, Creme, Blau und Schwarz mit Loh. Dieser Hund kann bis zu 9 Kilogramm schwer werden.

Temperament: Neugierig, Agil, Eigenständig, Furchtlos, Selbstbewusst, Treu

Zwei Schottische Terrier Hunde. Einmal ein schöner schwarzer Hund und ein schwarz-weißer. Die beiden Hunde sitzen, im Hintergrund ist die Prager Burg zu erkennen. Schottischer Terrier / Scottish Terrier

Schottische Terrier sind bekannt für ihre unabhängige und selbstbewusste Art. Sie können mürrisch und störrisch sein; der Versuch, einen Scottie zu trainieren, kann zu einem echten Test des Willens werden. Sie neigen dazu, ein Ein-Personen-Hunde zu sein. Dieser Terrier wird bis zu 10 Kilogramm schwer.

Wesen und Charakter Scottish Terrier: Temperamentvoll, Eigenständig, Konzentriert, Verspielt, Selbstsicher, Aufgeweckt

Shetland-Schäferhund (Sheltie) beim Hunde-Agility-Test.Shetland Schäferhund

Gutmütig und wollen gefallen. Shelties (wie Shetland Schäferhunde auch genannt werden) sind einfach zu trainieren. Sie sind können schüchtern und distanziert gegenüber Fremden sein, aber gut mit Kindern umgehen.

Der Sheltie gehört beim FCI zur Gruppe der Hütehunde und Treibhunde. Ein sog. Herdensgebrauchshund. Sie benötigen wirklich Auslastung.

Namen: Sheltie, Shetland Schäferhund, Shetland Sheepdog.

Japanisches Shiba Inu im Wald.Shiba Inu

Wachsam, aktiv und aufmerksam. Das sind Shibas, eine der ältesten Rassen Japans und der beliebteste Begleithund in ihrem Heimatland Japan.

Dieser kleine Hund aus Japan kann bis zu 11 Kilogramm schwer werden.

Temperament: Charmant, Scharfsinnig, Furchtlos, Konzentriert, Selbstbewusst, Treu.

Porträt von drei reinrassigen Lhasa Apso auf grünem Gras.Lhasa Apso

Aufmerksam und wachsam sind diese Hunde. Fremden gegenüber misstrauisch und bellen in Alarmbereitschaft. Sie sind unabhängig und stur, aber sehr loyal und treu zu ihren Familien. Hinter der Rasse steht eine jahrtausendealte Tradition tibetischer Tempelhunde. Optisch sollen diese Hunde an den Löwen Buddhas erinnern.

Gewicht: Bis zu 8 Kilogramm.

Temperament: Hingebungsvoll, Energisch, Lebendig, Gehorsam.

Weitere Namen: Lhasaterrier, Löwenhund.

Norwich Terrier.Norwich Terrier

Ein großer Hund in einem kleinen Paket. Diese Terrier sind besonders eifrig und fleißig. Sie sind gute Familienhunde, lassen sich leicht erziehen und lieben menschliche Gesellschaft. Dieser kleine Hund wird bis zu 5,5 Kilogramm schwer.

Temperament: Anhänglich, Energisch, Intelligent, Zäh, Empfindlich. Ein pfiffiger Begleiter. Der Norwich Terrier gehört zu den Zwergterriern, er ist nur etwas größer als der Kleinste dieser Art, der Yorkshire Terrier.

Fröhlicher Minipudel läuft über Wiese.Miniatur-Pudel

Pudel gelten als eine äußerst intelligente Rasse. Es gibt sie in drei Größen: Großpudel, Standard, Miniatur (auch Minipudel) bzw. „Spielzeug“ (Toy-Pudel). Die typische Miniatur-Rasse wiegt zwischen 15 und 17 Pfund (7 bis 8,5 Kilogramm). Was den schicken Haarschnitt angeht, der sog. Pudel-Clip wurde entwickelt, um die Gelenke und Organe vor kaltem Wasser zu schützen.

Shih Tzu auf Wiese.Shih Tzu

Shih Tzus sind so charmant, dass sie dein Herz erwärmen werden. Sie sind sanft und loyal, aber stolz auf ihr aristokratisches Temperament. Sie können hartnäckig sein.

Diese kleinen Hunde stammen ursprünglich aus Tibet. Sie werden bis zu 7,2 Kilogramm schwer. Wesen und Charakter Shih Tzu: Klug, Anhänglich, Lebendig, Intelligent, Couragiert.

Australian Silky Terrier - Australischer Seidenterrier auf Wiese.Australian Silky Terrier

Nicht zu verwechseln mit Yorkies, diese Begleiter sind etwas größer und fröhlicher. Sie sind wegen ihrer kleinen Statur und Freundlichkeit gegenüber Menschen besonders gut für das Stadtleben geeignet.

Drahthaar Fox Terrier.Fox Terrier

Fox Terrier können freundlich und familienorientiert sein. Sie aber auch besonders unermüdliche Wachhunde und Spielkameraden.

Definitiv Aufmerksamkeitssuchende. Diese Tiere zeigen typische Terrier-Eigenschaften: Vertrauen, Entschlossenheit und Eifer. Sie Jagen und Graben gerne.

Hier ein Drahthaar Fox Terrier.

West Highland White Terrier Hund an der Leine.West Highland White Terrier

Westies haben das sonnigste Gemüt in der gesamten Terrier-Familie. Sie werden sich gerne deinem Lebensstil anpassen. Sie sind eine der wenigen Terrierrassen, die sich gut mit anderen Haustieren verstehen.

Der aus Schottland stammende hund wird bis zu zehn Kilogramm schwer. Temperament: Eigenständig, Zäh, Konzentriert, Freundlich, Aktiv, Heiter, Tapfer.

Bolonka Zwetna läuft.Bolonka Zwetna

Der putzig-liebe Bolonka Zwetna ist eine beliebte Hunderasse. Gleichwohl ist dieser Hund, der vom Typ Bichon ist, nicht von der FCI anerkannt. Der Bolonka stammte ursprnglich aus Russland. Hunde dieser Rasse werden drei bis vier Kilogramm groß. Vom Wesen und Charakter sind sie heiter, anhänglich und lebhaft. Alternative Namen: Tsvetnaya Bolonka, Bolonka Zwetna.

Dieser Hund wird bis zu vier Kilogramm schwer.

Zwergspitz, Minispitz, Pommersche im Gras.Zwergspitz, Minispitz, Pommersche

Der Pommersche ist eine Hunderasse vom Typ Spitz, die nach der Region Pommern im Nordwesten Polens und nach Nordostdeutschland in Mitteleuropa benannt ist. Der Pommersche wird aufgrund seiner geringen Größe als Spielzeughunderasse eingestuft und stammt von größeren Spitz-Hunden ab.

Der Zwergspitz wird 1,9 bis 3,5 Kilogramm schwer. Vom Temperament her ist dieser Hund intelligent, umgänglich, extrovertiert, verspielt, aktiv und freundlich. Es gibt den Zwergspitz in vielen verschiedenen Fellfarben: Weiß, Schwarz, Graugewolkt, Loh, Braun und Orange.

Der Zwergspitz eignet sich gut als Familienhund. Die Fellpflege ist etwas aufwändiger und muss regelmäßig erfolgen.

Kleine Hunderassen gibt es viele

Die Liste der kleinen Hunderassen ist noch nicht vollständig. So fehlt u.a. noch der Chihuahua, immerhin die kleinste Hunderasse der Welt.

Zusammenfassung kleine Hunderassen dieser Welt

Es gibt noch weitere Vertreter kleiner Hunderassen. Hier sind nur die bekanntesten Rassen aufgeführt. Der am häufigsten vertretene Vierbeiner bei den kleinen Hunden ist allerdings der Mischling.

Festzuhalten ist dabei, dass die Größe des Hundes nicht den Bewegungsbedarf bestimmt. Daher sollte man eher auf die Eigenschaften der Rasse schauen um entscheiden, ob der Hund als Familienhund oder Wachhund geeignet ist oder sich in einer Wohnung gut halten läßt.

Tipps zu kleine Hunderassen

Drei Hundeköpfe freigestellt (kleine Hunderassen).

Zu den kleinen Hunderassen werden meist alle Rassen gezählt, deren Widerristhöhe unter 40 Zentimeter liegt und deren Körpergewicht nicht über 15 Kilogramm geht. Leider wird bei kleinen Hunden oft der Fehler gemacht, dass diese nicht erzogen werden. Das ist schade, denn auch ein kleiner Hund möchte lernen und es ist auch unklug, den kleinen Hund nicht zu erziehen, denn dieser kann als unerzogener Hund durchaus viel Schaden anrichten und von anderen Menschen (und Hunden) als sehr unangenehm wahrgenommen werden.
Zu beachten ist auch, dass kleine Hunde etwas anders ernährt werden müssen als große Hunde. Gerade kleine Hunde benötigen mehrere Portionen ihres Futters auf den Tag verteilt. Nur eine große Portion zu geben, würde den kleinen Energiebündeln nicht gerecht werden. Auch weil der Magen-Darm-Trakt einfach kürzer ist. Es macht also durchaus Sinn kleine Hunde anders zu füttern. Denn kleine Hunderassen haben auch eine schlechtere Energiebilanz als die Großen. Das liegt schon an der verhältnismäßig großen Körperfläche (im Vergleich zum eigenen Körper).

2 Gedanken zu „35 kleine Hunderassen“

  1. Und dann gibt es noch gaaaaanz viele kleine Mischlinge 🙂 Ich hätte ja jetzt geschätzt, dass die Grenze eher bei 8 Kilogramm liegt. Aber so kann ich jetzt wenigstens sagen, ich habe einen kleinen Hund. Schöne Grüße aus Bayern. Michaela

    Antworten

Schreibe einen Kommentar