Das Josera YoungStar Welpenfutter ist getreidefrei und empfehlenswert für empfindliche Hunde mit Unverträglichkeiten. Für Hunde mit Allergien ist das Futter nur bedingt geeignet. In unserem Test stellen wir alle Besonderheiten, aber auch die kleinen Makel des Futters heraus.

Die Deklaration vom Josera YoungStar ist nur fast vorbildlich

Die zwei Hauptbestandteile Kartoffeln und Geflügelprotein kennzeichnet der Hersteller mit Prozentangabe. Der Ausdruck Geflügel bezeichnet jedoch eine Gruppe und keine einzelne Tierart. Zudem stammt Eiweiß nicht zwangsläufig vom Fleisch.

Es könnte sich dabei also auch um minderwertiges Eiweiß handeln. Das wäre vor allem für Welpen schlecht. Allerdings ist in der Produktbeschreibung von Geflügelfleisch die Rede.

Ebenso ist nicht klar welche Pflanzen das beigemischte pflanzliche Eiweiß beitragen. Für Allergiker könnte diese Information wichtig sein. Schließlich können Hunde wie alle Lebewesen Allergien entwickeln. Aus diesen Gründen ziehen wir bei der Deklaration Punkte in der Bewertung ab.

So ist das Welpenfutter von Josera zusammengesetzt

Den genauen Fleischanteil des Futters für Welpen gibt der Hersteller nicht preis. Folgende tierische Bestandteile findest Du in dem Futter:

  • getrocknetes Geflügelprotein 28%
  • Geflügelfett
  • hydrolysiertes Geflügelprotein
  • getrocknetes Fleisch der Neuseeländischen Grünlippmuschel

Mit 44 % machen getrocknete Kartoffeln den größten Anteil im Futter für Welpen aus. Außerdem mischt Josera noch Kartoffeleiweiß und pflanzliches Eiweiß unter. Der Gesamtproteingehalt von 25 % setzt sich folglich nicht nur aus Fleisch zusammen.

Daher kannst Du von einem recht geringen Fleischanteil ausgehen. Den mittleren Protein- und Energiegehalt hat Josera auf normal aktive, junge Hunde und Welpen abgestimmt.

Ausgewählte Zutaten für eine gute Verdauung

Kartoffeln und Geflügelprotein sind leicht verdaulich für den noch empfindlichen Magen-Darm-Trakt des Welpen. Die gesunden Fettsäuren aus dem Geflügelfett unterstützen die reibungslose Verdauung. Zudem enthält das Futter Rübenfasern.

Falls diese entzuckert sind, erleichtern sie den Verdauungsprozess Deines Hundes. Anstelle von Getreide dient im YoungStar Johannisbrotmehl zusätzlich zu den Kartoffeln als Quelle für Kohlenhydrate. insbesondere bei Welpen gilt Johannisbrotmehl laut Spezialisten ebenfalls als wertvoll für die Verdauung.

Darüber hinaus enthält das Futter Hefe als Quelle für Oligosaccharide und Chicorée-Wurzel als Inulinquelle. Beides wirkt positiv auf die Darmflora Deines Hundes.

Laut unserem Test für junge Hunde optimal geeignet

Josera hat wichtige Punkte beachtet, damit sich das YoungStar Futter für Hunde im Wachstum eignet. Dazu gehören:

  • gut verwertbare Proteine im Futter
  • ausgewogenes Verhältnis von Kalzium zu Phosphor
  • Grünlippmuschel für eine gesunde Entwicklung der Knochen
  • Vitalstoffkomplex aus Vitamin C, Mangan und Kupfer für einen starken Knochenbau und gesunde Gelenke
  • Welpenfutter zeigt im Test leichte Verdaulichkeit
  • kleine Kroketten für Milchgebiss des Hundes

Gute Verträglichkeit des Futters

Der Hersteller empfiehlt das Josera YoungStar für junge Hunde ab der achten Woche. In diesem Welpenalter haben die Hunde noch einen empfindlicheren Verdauungsapparat. Daher ist die gute Verträglichkeit für Welpenfutter besonders wichtig.

Zudem sollten Zutaten vermieden werden, die Allergien oder Unverträglichkeiten beim Hund auslösen können. Josera erreicht eine gute Verträglichkeit durch folgende Maßnahmen:

  • Josera YoungStar Hundefutter für Welpen ist getreidefrei
  • frei von künstlichen Farb-, Aroma und Konservierungsstoffen
  • Verzicht auf Milchprodukte
  • ohne Zuckerzusatz
  • ohne Weizen und Soja

Moderater Energiegehalt für optimales Wachstum

Ein zu hoher Energiegehalt von Welpenfutter kann Deinen Hund zu schnell wachsen lassen. Vor allem große Rassen entwickeln durch zu schnelle Wachstumsschritte bleibende Schädigungen des Knochengerüstes.

Aus dem gleichen Grund hat gutes Welpenfutter eine ausgewogene Kombination von Phosphor und Kalzium. Beides erfüllt Josera YoungStar. Die Prägephase der Welpenzeit ist außerdem wichtig für die Entwicklung von Muskeln, Gelenken und Sehnen.

Dazu liefert Josera YoungStar die Rahmenbedingungen für eine ausgewogene Versorgung mit Nährstoffen im richtigen Verhältnis. Da Welpenfutter einen erhöhten Energiegehalt hat, geben einige Hundehalter der Mutterhündin in der Schwangerschaft Welpenfutter.

Als Spezialist bietet Josera jedoch anderes Futter für die Mutterhündin während der Schwangerschaft an. Josera FamilyPlus hat einen höheren Protein- und Energiegehalt als YoungStar. Somit eignet es sich für die Mutterhündin und die Welpen bis zur achten Woche.

Reich an Vitaminen sorgt das Josera YoungStar für eine Wachstumsphase ohne Störungen:

  • Vitamin A 20000 I.E./kg
  • Vitamin D3 1500 I.E./kg
  • Vitamin E 180 mg/kg
  • Vitamin B1 10 mg/kg
  • Vitamin B2 15 mg/kg
  • Vitamin B6 15 mg/kg
  • Vitamin B12 90 mcg/kg

Fazit

Insgesamt beurteilen wir Josera YoungStar in unserem Test als sehr gutes Hundefutter. Kleinere Schwachstellen weist das Welpenfutter in der Deklaration und durch den etwas geringen Fleischgehalt auf.

Wir bewerten positiv, dass das YoungStar Futter getreidefrei ist und sehr gute Inhaltsstoffe enthält. Die optimale Verträglichkeit der Kroketten für Welpen sorgt ebenfalls für einige Pluspunkte.

Gefällt Dir der Artikel? Teile ihn!
Ähnliche Beiträge

Futterumstellung Hund

Die wenigsten Hunde fressen ihr ganzes Leben die gleiche Futtersorte, oft wird die Art oder Sorte gewechselt. Häufig ist die Futterumstellung auch mit gesundheitlichen Herausforderungen für Deinen Liebling verbunden: Besonders dann, wenn Dein Hund zwar gerne fressen möchte, aber Magen und Darm streiken. Wenn Deinem Hund vom Arzt eine Futterumstellung empfohlen wurde und Du nicht

Wenig Bewegung Hund

Genau wie wir Menschen, benötigen unsere Hunde ausreichend Bewegung. Wenn Dein Hund nicht genügend körperliche Bewegung bekommt, dann kann er an Gewicht zulegen, gelangweilt oder frustriert sein oder seiner überschüssigen Energie auf ungünstige Art und Weise freien Lauf lassen. Bedenke bitte, dass Hunde unterschiedliche Bedürfnisse haben. Diese Bedürfnisse werden beispielsweise durch Alter, Rasse, Größe und